Der Baum

Buchprojekte von Peter Claus, Ludwigsau. Zusätzlich kann hier jeder registrierte Teilnehmer Finnlandgeschichten und Fotos bis 250 KB nach Freischaltung veröffentlichen.

Menu
P

Erkenntnis

Der Baum

Gewiss, ich mochte Bäume schon immer, fotografierte sie, ordnete sie botanische Kategorien zu, erfreute mich an ihrem kühlen Schatten im Sommer und dem zauberhaften Schnee auf ihren Zweigen im Winter. Doch sie als geistige Wesen zu erkennen, die  mir Kraft gaben, mir Mut zusprachen, mich glücklich machten, wenn ich mich an ihren Stamm lehnen konnte, dazu bedurfte es eines langen Weges des immer wieder neuen Hinguckens und Verweilens. Aus solch einem Erleben entstand 1996 dieses Gedicht in der Hütte von Tuomo, dem Laienschauspieler und Gitarristen, in der Nähe von Puumala. 

   

 

Wer bist du, Baum,

der du vor meiner Hütte stehst?

 Lang erkannte ich dein Bemühen nicht,

mir Heilung, Schutz und gute Träume reich zu geben.

Sah nur das Laubwerk, das verdunkelnd sich

ausbreitete vor dem Tageslicht.

Doch als ich Abschied nahm

von diesem Ort,

an dem meine Seele wohlig wohnte,

sahst du mich an.

  Licht füllte meine Augen. 

Ich erkannte dich.

Sah deine schlanken, glatten Äste

wie ein Kunstgebilde sich ausbreiten.

Vernahm deinen Wunsch,

zu sein,

einfach da zu sein.

Lauschte dem Schöpfungsklang in deinen Zweigen. 

Überraschend dann deine Bitte, 

zu sprechen

und zu singen.

 veröffentlicht 2011-08-13