Herbst 2012

Buchprojekte von Peter Claus, Ludwigsau. Zusätzlich kann hier jeder registrierte Teilnehmer Finnlandgeschichten und Fotos bis 250 KB nach Freischaltung veröffentlichen.

Menu
P

Ich dachte ich fange mal mit einem aktuellen Bericht an, denn in der Vergangenheit kramen ist etwas aufwendig, obwohl meine Finnlandvergangenheit garnicht so alt ist.

Dieser Herbst war für mich wichtig, aus vielerei Gründen. Einer war, die Design-Welthauptstadt Helsinki besuchen, einiges zu sehen und fotografisch zu erkunden. Ein anderer Grund war, die Ruskazeit endlich mal zu erleben, denn in den vielen Jahren war ich noch nie richtig im Herbst hier. Aber was soll ich sagen, beides ist im wahrsten Sinne des Wortes ins Wasser gefallen. Es hat einfach zu viel geregnet und ich habe noch keine Lust diesem Trieb nachgehen zu müssen "schlechte Wetter ist auch gutes Fotowetter".

Also was ist denn jetzt rausgekommen in diesem Monat September in Finnland?
Erholung? Brauch ich nicht mehr, Modus1 ist schon umgeschaltet auf "ich mach nur noch etwas; wann ich will".
Ziele verfolgt? Brauch ich auch nicht mehr, Modus2 ist umgeschaltet auf "ich mach nur das; was ich will".

Es waren aber immerhin zwei Helsinkireisen, wobei die erste wirklich in einer Regenkastrophe endete, ich kam am Abend total durchnässt in Hyvinkää an und bin anschließend unter die heiße Dusche gegangen.
Obwohl der Tag garnicht so schlecht angefangen hatte. Ich bin um die Mittagszeit mit dem Zug von Hyvinkää nach Helsinki gefahren und die Sonne schien, es war etwas kühl. In Helsinki habe ich mich dann auf den Weg zur Felsenkirche gemacht, das hatte ich mir vorgenommen, bevor ich mich mit meinem Schwager treffen wollte. Der Himmel zog sich nun langsam zu und das Licht, das ich in der Felsenkirche erwartete, kam einfach nicht. Ich muß da noch mal hin.

So jetzt gibt es ein Problem, ich muss unterbrechen -  Ruoka on valmis -
und da ich live geschrieben habe, gibt es eine Fortsetzung ...

 Hyvinkää 01.10.2012 - 20:08

More Details: